Make your own free website on Tripod.com

Nachrichten von Patricia Mundorf

6. 20. März 1999

Zurück zum Verzeichnis aller Botschaften


ÖFFENTLICHE VORTRÄGE: Auf Wunsch steht Patricia Mundorf auch für öffentliche Vorträge zur Verügung. Einzige Voraussetzung sind zwei Rückflug- Tickets und Unterkunft für sie und ihren Mann an ihrem Ort. Bitte berücksichtigen sie, daß Frau Mundorf rollstuhlgerechten Zugang zum Vortragsraum und zu ihrer Unterkunft benötigt. Die Mundorfs werden die Statue unserer Frau von Fatima mitbringen, die blutige Tränen aufweist.

Sie können Frau Mundorf erreichen unter :Mrs. Patricia Mundorf 8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )


Phoenix, Arizona, USA 20. März 1999

Samstagsbotschaft der

gesegneten Mutter Maria

Meine lieben Kinder, heute, da ich, eure Mutter dieser Welt, zu euch komme, habe ich viele Bitten an euch. Meine lieben Kinder, zuerst möchte ich euch dafür danken, daß ihr meinem Aufruf zu Gebeten, zum Fasten, zu Opfern und zum Gottesdienst nachgekommen seid. Auch bin ich euch dafür dankbar, daß ihr auf vielerlei Weise meine Botschaften an all meine Kinder in der ganzen Welt weiterleitet. Bitte, meine Kinder, ÖFFNET meinen Kindern ALLER Religionen euer Herz . Jesus und ich, eure Mutter dieser Welt, bitten euch, ALLEN Völkern das Evangelium zu predigen. Betet, Betet, BETET !!!

Meine lieben Kinder, ich flehe euch an, bewahrt die Bibel in eurer Nähe, öffnet, lest sie und lebt nachdem was sie enthält und empfangt, was von den Propheten und Aposteln versprochen wurde. Studiert eure Evangelien. Viele werden versuchen, euch andere Wahrheiten zu lehren. LAßT NIEMANDEN die Schriften eurer Bibel anzweifeln - Eure Lehre stammt von Meinem Sohn Jesus, eurem Bruder. Denkt daran, meine Kinder, daß ihr ALLE Brüder und Schwestern im Verbund mit Jesus seid. Viele meiner Kinder werden verfolgt für das, was ich, eure Mutter dieser Welt und mein Sohn Jesus, Gottes Sohn, unseren auserwählten Kindern mitteile. Betet für diese Kinder. Ich bitte euch auch weiterhin zu beten, fasten, euch zu enthalten, zur Beichte zu gehen, das Abendmahl zu empfangen und die Messe zu besuchen.

Viele Gebete sind jetzt für den Kosovo notwendig. Von allen Seiten MUß der Friede sichergestellt werden, wenn eurer Welt Verwüstungen GROßEN Ausmaßes erspart bleiben sollen. Betet, Betet, BETET !!!

Meine Kinder, ich bitte euch, euer Leben VOLLSTÄNDIG in Jesu Hände zu legen. Laßt von euren Sünden ab. Gebt euren Stolz auf. Kommt Jesus entgegen. Der Heilige Geist ist über viele meiner Kinder gekommen, aber ihr müßt alle dafür empfänglich sein, damit dies geschehen kann. Ich sage euch, Betet, Betet, BETET !!! Wo, meine Kinder, sind eure OHREN, daß ihr nicht HÖRT, eure AUGEN, daß ihr nicht SEHT, wo eure HERZEN, daß ihr nicht LIEBT ? Zeigt ALL euren Nächsten eure Liebe und euer Mitgefühl. Widmet Gott euer Leben, laßt eure Mitmenschen eure Liebe erfahren und geht hinaus, um ihre Herzen für Gott zu gewinnen. Nach wie vor drängt die Zeit, zu Jesus zurückzukehren. Die Zeit, in der ihr Gelegenheit habt, aller Welt von Jesus zu berichten, neigt sich dem Ende entgegen. Ihr werdet euch vor Gott verantworten müssen, für all eure Missetaten, euer materialistisches Leben, eure Sünde, eure unwürdige Sünde, eure Abkehr von Gott wird NICHT toleriert werden. Betet, Betet, BETET !!!

Da ihr der Passion meines Sohnes Jesus folgt, denkt daran, daß Er für euch starb, damit euch eure Sünden vergeben werden können, und ihr das Tor des Himmels durchschreiten könnt. Legt all eure Sorgen in Gottes Hände und seit frohen Mutes, meine lieben Kinder. Gott wartet selbst auf den ärgsten Sünder, daß er nur um Vergebung bittet. Warum wartet ihr ? Kommt jetzt zu Gott ! Bitte, meine Kinder, erzählt dies allen, die ihr trefft.

Nun, meine Kinder, ich bat um das Errichten sicherer Zufluchtsorte. Eine Zuflucht, die all meinen Kindern Sicherheit bietet. Ich habe meine Tochter ( Patricia Mundorf ) angewiesen, diese Grundstücke zu erwerben, damit die, die ihren Glauben noch nicht verloren haben, einen sicheren Aufenthalt haben werden. Viele Unterkünfte müssen für euch vorbereitet werden, meine treuen Kinder. Diesmal bitte ich euch, zu beten, daß diese Grundstücke zum Verkauf freigegeben werden. An jene, die einen Beitrag spenden oder dabei helfen können, Spenden zu erheben: Helft bei der Entwicklung dieser Objekte, da sie Stätten für EUCH, für all meine glaubenden Kinder, sein werden, die ihr aufsuchen werdet, wenn die Zeit kommt, daß ihr eure Wohnungen verlassen müßt. Euer Engel wird euch sagen, wann es Zeit ist, aufzubrechen. Diese sicheren Zufluchtsorte werden vor atomaren, bakteriellen und chemischen Waffen Schutz bieten. Sie werden auch vor einer Invasion seitens der Regierung sicher sein. Die gesamte Stätte wird duch meinen mütterlichen Mantel und Jesu heiliges Herz geschützt sein, wenn wir im Kampf, der bald in eurer Welt beginnt, vereint sein werden. Dies wird einer schützenden Kuppel gleichen, die sich um und über diesen Grundstücken befindet. Eure Luft, euer Wasser und der Boden können nicht von atomaren, chemischen und bakteriellen Waffen verseucht werden. Ihr werdet alle vor dem Teufel geschützt werden, die "Eine Welt Regierung" wird kommen , um euch festzunehmen, wird aber vom Heiligen Geist geblendet werden. Bitte, meine Kinder, öffnet eure Herzen und helft bei der Realisierung dieser Zufluchtsstätten für all meine Kinder. Betet, Betet, BETET !!!

Meine Kinder, zum wiederholten Male flehe ich euch an, für den Frieden in Europa zu beten, zu opfern und zu fasten. Sollten die Vereinigten Staaten, zusammen mit der NATO, die Serben im Kosovo bombardieren, dürft ihr wissen, daß auch Albanien, Mazedonien, die Türkei und Griechenland betroffen sein WERDEN. Sollte dies passieren, werden die Roten darauf warten, die Vereinigten Staaten anzugreifen. Betet, Betet, BETET !!! Dies könnte in einen Weltkrieg ausarten, wenn Nationen gegen Nationen die Waffen erheben. Gehet hin in Frieden und Liebe und setzt all eure HOFFNUNG auf Gott. Er wird euch helfen und für alles sorgen, was ihr braucht.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe.

( Ende der Botschaft vom 20.3.1999 )

Anmerkung aus der Quelle members.tripod.com/~ImmaculateHeart/mar_99.html
Alle Glaubenden, die in der Lage sind, Grundstücke zu stiften oder Spenden für sichere Zufluchtsstätten zu erheben, mögen sich bitte mit Patricia Mundorf in Verbindung setzen. Seien Sie versichert, daß sie keine finanzielle Kontrolle über diese Spenden haben wird, abgesehen von geistlicher Kontrolle, in dem sie die Zustimmung der gesegneten Mutter zu jedem als Zufluchtsstätte in Frage kommendem Grundstück einholen wird. Patricia besucht daraufhin gegebenenfalls das Areal persönlich, um dort mit den Freiwilligen zu beten. Frau Mundorf wird derart gestiftete Zufluchtsstätten weder selbst beziehen, noch irgendwelche finanziellen Interessen diesbezüglich verfolgen.


Phoenix, Arizona, USA ( empfangen in Texas) 6. März, 1999

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich zu euch als die Mutter dieser Welt.

Ich möchte euch, meine lieben Kinder, bitten, viel zu beten und zum Abendmahl und zur Beichte zu gehen. Tut dies für meinen Sohn Jesus und mich, damit wir Gott, eurem himmlischen Vater, anflehen können, die eurer Welt bevorstehenden Ereignisse zu lindern. Eure Vereinigten Staaten beabsichtigen, den Kosovo anzugreifen und vielleicht kann man die Agressoren, die über die ( im Kosovo lebenden ) Einheimischen herfallen wollen, auch nicht mehr aufhalten.

Bitte, ich FLEHE euch AN, geht oft zur Messe, bringt Opfer dar und bittet Gott, euren Vater, diesen entsetzlichen Krieg aller Kriege, der dabei ist, zu entstehen, zu LINDERN.

Ich möchte euch allen für all eure Gebete danken, meine treuen Kinder. Ihr habt eurer Welt grosse Linderung verschaft. Noch VIEL MEHR Gebete sind notwendig.

Heute, da ich zu euch komme, möchte ich euch erneut anflehen, in die Welt hinauszugehen, von Gott eurem Vater und Jesus, meinem Sohn, eurem Bruder, zu reden. Erzählt allen von Seiner Liebe und ewig dauernden Gnade. Denkt daran, meine lieben Kinder, daß Gott euch so sehr liebt. Denkt daran, wie glücklich ihr Gott mit eurem Gebet, euren Opfern und eurer Liebe macht.

Auch heute müßt ihr damit anfangen, den Völkern aller Nationen über das Ende der Zeiten, wie ihr sie kennt, zu berichten. Diese Zeit steht euch kurz bevor. Errettet so viele Seelen, wie ihr könnt.

Oh, meine lieben Kinder, bewahrt ein leichtes Herz in allem, was ihr tut. Betet, Betet, BETET!!!

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe. Ich segne alle Artikel; ich küsse die Kinder. Ich segne heute diese heilige Kapelle.

Gehet hin in Frieden und Liebe."

(Ende der Botschaft vom of 6.3.99)

Blutende Statuen:

Seit dem 20. Juni 1998 blutet aus den Augen der 2 Statuen der gesegneten Jungfrau Maria in der Wohnung ( 8608 West Heatherbrae Drive, in Phoenix, Arizona USA) der römisch katholischen Visionärin Patricia Mundorf eine noch nicht analysierte rote Flüssigkeit. Bis heute haben die Statuen über 15 mal geblutet.

Patricia bat die gesegnete Mutter um eine Erklärung dieses Phänomens.

Maria sprach: " Ich weinte blutige Tränen, wegen aller Sünden gegen meinen Sohn Jesus, wegen aller Greueltaten, die der Mensch begangen hat. Du, meine Tochter, batest um ein Wunder um die Menschen zu überzeugen, und ich habe Dir gesagt, daß sie glauben müssen. Ich weinte Tränen aus Blut auf Deinen Statuen als Zeichen für die Welt, damit sie erkennt, wie ihre Sünde ihre Mutter verletzt." (Ende der Botschaft)

Eine der Statuen hat wiederholt geblutet, an einem Tag sogar zwei mal. Am Erscheinungsort von Frau Mundorf fanden viele Heilungen statt, ebenso in den gesamten USA aufgrund der wunderwirkenden Rosenblätter. Weitere Heilungen traten nach inbrünstigem Gebet und Berührung der blutenden Statue auf. Nach Berührung der Statue erlangte ein Besucher sein Hörvermögen zurück. Jedermann ist auch weiterhin herzlich eingeladen die Statuen zu besichtigen und Aufnahmen zu machen.
Unter "http://hia.net/giftstor" in der Mundorf Website stehen 5 Fotos der blutigen Tränen unserer Gesegneten Mutter zur Verfügung.

Maria erscheint Frau Mundorf zu Hause jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr. (Der erste Samstag des Monats ist in der kath. Kirche ein besonderer Gedenktag gewidmet der Mutter Gottes.)

Die gläubige Öffentlichkeit ist eingeladen, an den Erscheinungen in Frau Mundorfs Wohnung jeden ersten und dritten Samstag des Monats teilzunehmen.

Auf Wunsch steht Patricia Mundorf auch für öffentliche Vorträge zur Verügung. Einzige Voraussetzung sind zwei Rückflug- Tickets und Unterkunft für sie und ihren Mann an ihrem Ort. Ihr Mann wird eine ihrer blutenden Statuen mitbringen, die im Vortrag presentiert wird. Bitte berücksichtigen sie, daß Frau Mundorf einen rollstuhlgerechten Zugang zum Vortragsraum und zu ihrer Unterkunft benötigt, während des Vortrags sitzen muss, vorzugsweise an einem Tisch mit Mikrofon.

8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter ) - In Englisch und bitte nicht in Deutsch, der Übersetzer... -

Die englischsprachige Broschüre 'The End Times Preparation Booklet', von unserer gesegneten Mutter diktiert, steht ab sofort den Christen, die ihren Glauben noch nicht verloren haben, zur Verfügung. Druck- und Versandkosten je Broschüre betragen US $6. Schecks sind auszustellen auf Mary's Ministries und können geschickt werden an:

ETP BOOKLET c/o Mary's Ministries P.O. Box 48274 Phoenix, AZ 85075-8274 USA

Falls Sie beim Aufbau einer heiligen Zufluchtsstätte für die übrigbleibenden Christen helfen wollen, wo auch sie willkommen sein werden, senden Sie bitte Ihre Spende an dieselbe Adresse. Bitte handeln sie BALD !

MUTTER DER WELT Gebetsheft:

Unsere gesegnete Mutter bat Patricia Mundorf ein ( englischsprachiges ) Gebetsheft zusammenzustellen, das für ALLE ihre Kinder während dieser Endzeit gedacht ist und ein spezielles Gebet enthält das Pat von unserer gesegneten Mutter Maria erhalten hat. Es kann kostenfrei angefordert werden, zur Deckung der Druck- und Versandkosten wird um eine Donation von je US $ 2 gebeten. Das Gebetsheft DARF frei vervielfältigt und verteilt werden. Senden Sie $2 je Heft mit ihrer vollständigen Adresse an

PAMPHLET c/o Mary's Ministries P.O. Box 48274 Phoenix, AZ 85075-8274 USA

Alle Gebete dieses Heftes 'PRAYER PAMPHLET' das nach dem Wunsch unserer gesegneten Mutter den übrigbleibenden Christen zur Verwendung während der Endzeit zugedacht wurde, kann gefunden werden in : "http://hia.net/giftstor"

Frau Patricia Mundorf lebt zur Zeit in Phoenix, Arizona, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder, inzwischen ihrerseits auch alle verheiratet. Pat erhält jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr Botschaften für die Welt,

Patricia hat in ihrem Leben viele Schicksalsschläge hinzunehmen. 1987 wurde sie Opfer eines kriminellen Anschlags, der sie mit bleibenden Hirnverletzungen zurückliess. Seit 1990 leidet sie unter ihrer Herzkrankheit, Bluthochdruck, Lungenversagen, Diabetis, ist in ständiger Behandlung und musste wiederholt operiert werden.

Pat wurde auch aufgrund fortgeschrittener Arthrose operiert und war auf eine Gehhilfe angewiesen bis die gesegnete Jungfrau Maria ihr zu Hilfe kam so daß sie wieder gehen konnte.

1995 begannen die Besuche von unserer gesegneten Mutter, die seitdem ihr Leben leitet. Nach mehrfachen Konsultationen bat Maria Pat die Nachrichten für die Öffentlichkeit freizugeben.

Patricia's Bischof hat sich weder für noch gegen ihre Botschaften ausgesprochen.

Freitag, 7 November ,1997 Maria sprach, " Meine Tochter, ich habe darum gebeten, weisse Rosen neben dem Schrein, den du zu meiner Ehre errichtet hast, anzupflanzen. Mein Sohn Jesus wird es gestatten, daß Gnade und Wunder von diesen Rosen ausgehen...."

27. April,1998 Maria sprach, " Mein Sohn Jesus wird es gestatten ' ... daß Gnade und viele Wunder jenen wiederfahren die Meine Mutter und Mich lieben und die an Gnade und Wunder glauben. "

Diese Sträucher blühen nun während des ganzen Jahres in Pats Garten...

Zeugenaussagen der Gläubigen siehe "http//hia.net/giftstor"

Für die Kranken oder jene die im Glauben wachsen möchten, die Jesus und Maria verehren sind jene wunderwirkenden Rosenblätter zur geistlichen und/oder physischen Heilung verfügbar. Bitte senden Sie einen frankierten, an sich adressierten Umschlag, Größe 4 1/8 x 9 1/2 " an:

Mrs. Patricia Mundorf P.O. Box 48274 Phoenix Az. 85075-8274 USA

Sie können auch ihre Gebetswünsche mit einer kleinen Erläuterung beifügen, so daß Pat Ihren Namen oder die Namen ihrer Freunde im Gebetsjournal festhalten kann, der unserer Mutter vorgelegt wird.

Wir heissen alle Glaubenden willkommen, die Erscheinungsstätte in Frau Mundorfs Hinterhof / Garten während der Zeit zwischen 12:00 und 18:00 zu besuchen. (Jedoch MÜSSEN Sie sie vorher anrufen, um sicherzustellen, daß jemand zu Hause ist.) Adresse:

8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 ( Sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, falls niemand da ist.)

GEBETSGRUPPEN SIND WILLKOMMEN!

Wenn möglich, melden Sie Ihren Besuch bitte im Voraus an.


[Die Homepage] [Die Visionärin] [Die Botschaften]
[Der Schrein] [Die Links] [E-Mail]