Make your own free website on Tripod.com

Marienerscheinungen in Phoenix

..Kreuz ....Patricia Mundorf ....Kreuz..

Visionärin

Botschaften

1. 11. 13. 15. 22. Mai 1999

Zurück zum Verzeichnis aller Botschaften


Öffentliche Vorträge im Mai und Juni

Wer Pat bitten möchte, in der Umgebung von Phoenix, Az und Las Vegas, Nev, bis hin zu Sacramento, Ca, nach Oregon einen Vortrag zu halten, möge sie bitte unter 602-873-0561 anrufen um einen Termin auszumachen. Sie wird durch diese Gebiete fahren und zu Ihren Gebetsgruppen sprechen.

18. MAI Fair Oaks, Calif, 10 - 12 Carmichael Elks Clubhouse, Lodge Room. Kontakten Sie Peggy Grass- 916-962-9244 Buffet Mittagessen, mit Polynesischem Huhn etc, für $8.75 nach der Besprechnung. Nur bei Vorauszahlung an Peggy Grass, 6901 Pintado Court, Fairoaks, Ca. 95628

19. MAI Redding, Calif, 6 pm. Kontakt: Heidi Elder (530) 246-4001

20. MAI , Bend Oregon, 15:00 Triumph of the Blessed Virgin Mary Gebetsgruppe, St Francis Church, Die Halle liegt auf der anderen Strassenseite der Kirche gegenüber, kontakten Sie Claudia McClung 541-383-2787

21. MAI Enumclaw, Washington. Kontakten Sie: Jim oder Bobbi (360) 825-3091

22. MAI Seattle, Washington. Kontakten Sie: Marie Stebing 360-652-0474

ACHTUNG : Am 25. MAI ist jedermann eingeladen in Boise, Idaho, und am 26. MAI ist jedermann eingeladen in Salt Lake City , im Gebiet von Utah Kontaktieren Sie Pat unter 602-873-0561 oder emailen Sie, PatMun@webtv.net

5. JUNI Albuq, NM. kontakt- Susan Fuentes 505-294-7886

8. JUNI Overland Park, Ks Abend- kontakt David unter 913-492-8561

10. JUNI, Springfield, Ohio - abends- kontakt Fred Stegner - 937-325-1756

12. JUNI Buffalo, NY. -St Francis of Asissi Church, Parish Hall. Anbetung und Rosenkranz, in der Kirche, dann in Stille zur Presentation in der Halle. kontakten Sie Yvonka 716-688-0352 oder Fr. Richard DiGulio-716-895-6813 nach Montag 10. Mai bezüglich der Uhrzeit.

13. JUNI - Rochester, NY- 7:00 abends- St. Jude Church, Rosenkranz und Chaplet. kontakt- Yvonne DiVasto -716-247-3124

15. JUNI, Boston Mass area- Best Western- kontakt -Annie Procoppio - 978-443-9637

17. JUNI, Newtown Square, Pennsylvania -- kontakt -- Mary Black 610-626-7342 oder Michael Loughery 215-482-3403. Wir treffen uns bei der Knights of Columbus Hall, Rte 252, 1 Mile nördlich der Rte 3, um 19:00 Uhr.

18. JUNI, Wahrscheinlich im Gebiet von NJ ( im Süden ) Genaueres später.

19. JUNI - Damascus / York- Baltimore MD Gebiet. - kontakten Sie Mary Ehman bezüglich Zeit und Ort- 301-253-5928

27. JUNI- Howell/ Brighton Michigan, Detroit Gebiet- kontakt- Kathy Marshall-810-220-1859 oder Pat Gubala unter -517-545-3291

29. JUNI, Minneapolis MN,abends, kontakt Bob Wellman unter 612-421-0287

30. JUNI - Lakeview, Iowa. Pot Luck Abendessen--kontakt -Mary Becker- 712-657-2787

Im Juni werden die Mundorfs von Phoenix, Arizona in den Bundesstaat New York fahren. Wer auf dieser Route wohnt und möchte, daß sie zu seiner/ihrer Gruppe spricht und bereit ist, sich an den anfallenden Unterbringungs- und Reisekosten zu beteiligen, möge sich an sie wenden ( Kontaktadresse siehe unten )

Patricia Mundorf steht auch ausserhalb des oben genannten Reiseplans für öffentliche Vorträge zur Verfügung, wenn Sie sich mit ihr in Verbindung setzen wollen. Einzige Voraussetzung sind die Erstattung der Reisekosten für sie und ihren Mann, und, wenn möglich, eine Unterkunft mit rollstuhlgerechtem Zugang . Die Mundorfs werden die Statue unserer Frau von Fatima mitbringen, die blutige Tränen aufweist.

Sie können Frau Mundorf erreichen unter :Mrs. Patricia Mundorf 8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )


Besondere Botschaft für Samstag, den 22. Mai 1999

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt, um euch für all die Opfer, Gebete und das Leiden zu danken, daß ihr auf meine Bitte hin auf euch genommen habt. Ich muß euch auch weiterhin bitten, für das Volk im Kosovo zu beten, da noch viel mehr Gebete nötig sind, um in diesem Gebiet den Frieden wiederherzustellen. Fahrt damit fort täglich das "Chaplet of Divine Mercy" zu sprechen, wie ich es erbeten habe, bis wieder Friede herrscht.

Heute möchte ich euch auch dafür danken, daß ihr meine Tochter ( Patricia Mundorf ) in diesen wundervollen, von Gott erschaffenen, Wald eingeladen habt. Meine Kinder WISSEN, daß dieser Boden heilig ist und ich werde auch weiterhin jeden Samstag der Woche zu dieser Stunde mit meinem Segen *hierher kommen. " ( 15:00 Uhr )

[*Marysville , Washington. Setzen Sie sich in Verbindung mit Marie Stebing unter 360-652-0474. Sie wird Ihnen den Weg zur Stätte nennen, wo Maria während des wöchentlichen Rosenkranzes um 15:00 Samstags sein wird. Es ist ein schöner Platz im Wald. ]

"Bitte, meine Kinder, ich flehe euch an, hier während dieser Samstage einen Rosenkranz zu beten.

Auch möchte ich allen Menschen, meine lieben Kinder, dir zur Presentation meiner Tochter (Patricia Mundorf) hierher gekommen sind, und auch zu allen anderen Orten, zu denen sie eingeladen ist, sagen, daß ich auch weiterhin alle Menschen segnen werde, die an einer Presentation teilnehmen oder sie finanziell fördern.

Ich segne alle Artikel und küsse alle Kinder.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe.

Gehet hin in Frieden und Liebe. "

(Ende der Botschaft vom 22.5.1999)


Phoenix, Arizona, USA 15. Mai 1999

Meine lieben Kinder, heute, da ich, eure Mutter dieser Welt, zu euch komme, möchte ich euch für all die Gebete, Opfer und Leiden danken, die ihr dargeboten habt. Der Himmel ist euch dankbar, daß ihr meinem Aufruf nachgekommen seid.

Heute würde ich gerne mit euch über das Sakrament der Beichte reden. Schon früher habe ich euch gesagt, oft zur Beichte zu gehen. Dadurch bewahrt ihr eure Seele nahe dem Zustand der Gnade Gottes. Reinigt eure Seelen so oft wie möglich. Empfangt meinen Sohn Jesus im heiligen Abendmahl mit einer gereinigten Seele und mit liebevollem Herzen. Viele meiner Kinder meinen, sie hätten es nicht nötig, sich an einen Priester zu wenden um ihre Sünden zu beichten. BITTE, meine Kinder, dies ist ein SAKRAMENT, das auf euch wartet!! Betet, Betet, BETET!!!

Viele meiner Kinder haben Fragen zur Endzeit gestellt. Dies sage ich euch, nur Gott der Vater kennt Tag und Stunde, wenn eure Zeit auf Erden, wie ihr sie kennt, ein Ende nehmen wird. Gott allein weiß darum. Er hat sich entschieden, das Datum NICHT preiszugeben, da dies gemildert werden kann mit Gebet und mit Taten der Barmherzigkeit, der Güte und Freigebigkeit und mit guten Werken. Dies, meine lieben Kinder, sage ich euch, sehet euch vor vor jedermann der vorgibt, den Tag oder die Stunde zu kennen, an welchem Gott seinen Sohn Jesus zur Erde sendet, um dorthin zurückzukehren. Ihr müßt euch jetzt darauf vorbereiten, da eure Zeit, wie ihr sie kennt, bald zu Ende gehen wird!! Bereitet täglich eure Seelen vor, da ihr nicht wisst, wann eure Zeit auf Erden enden wird. Dieses Ende der Zeiten des Menschen auf Erden, wie ihr sie kennt, wird verursacht durch die entsetzlichen Sünden, die die Menschheit aus freiem Willen gegen den Vater begeht und sie wird bald zu Ende gehen. Ich flehe euren Vater an, unseren übriggebliebenen glaubenden Kindern mehr Zeit zuzugestehen, um mehr Seelen zu erretten.

Dieser "Überrest" auf Erden wächst Tag für Tag. Ich fürchte um viele Seelen, die sich selbst zur Hölle verdammt haben mit ihren Sünden. Gott euer Vater möchte KEINES seiner Kinder in die ewigen Feuer der Hölle senden, alles, was er von euch will ist, daß ihr um Vergebung bittet. Sie wartet auf EUCH! Betet, Betet, BETET!!

Der gesamte Himmel betet für die Völker der Erde, daß sie ihre verhärteten Herzen zu Gott bekehren mögen. Ich flehe euch an, betet täglich dafür. Meine lieben Kinder, ich möchte, daß ihr in eurer Bibel das vierte Kapitel des Briefs des Jakobus lest und dann darüber nachdenkt.

Gehet hin in Frieden und Liebe.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe. "

(Ende der Botschaft vom 15.5.1999)


Phoenix, Arizona, USA 13. Mai 1999

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt, mit einer besonderen Botschaft zu euch. Heute, an diesem Tag da ihr die Himmelfahrt meines Sohnes Jesus feiert; an diesem seit Menschengedenken gefeiertem Tag starb mein Sohn Jesus am Kreuz auf daß die Tore des Himmels für euch geöffnet sein würden. Alle Leiden Jesu waren EUCH gewidmet. Er ist euer Erlöser. Ich bewahre das Gedenken an diesen Tag in meinem Herzen, da ich weiss, daß Jesus an diesem Tag zu seinem Vater ging. Der Vater, euer himmlischer Vater, plante dies für euch und meinen Sohn Jesus. Betet, Betet, BETET!!!

Heute, meine lieben Kinder, weinte eine Statue, die meine Tochter (Patricia Mundorf) von meinem Sohn, dargestellt als Kind, hat, Tränen. Diese Tränen gelten dem, was nach dem Wissen meines Sohnes Jesus der Menschheit wegen all der Sünden, für die sie sich FREI ENTSCHIEDEN hat, bevorsteht.

Meine lieben Kinder, kehrt um zu Gott JETZT, bevor es ZU SPÄT für euch ist! Rettet nicht nur eure eigenen Seelen, sondern auch die der anderen. Betet, Betet, BETET !!

KEHRET UM!!!

Diese Tränen sollen gesammelt und aufbewahrt werden zur Heilung unserer Kinder, die sich dazu bekennen, die Gesetze Gottes, des Vaters, zu lieben, zu achten und zu befolgen. Diese Tränen können auch für Bekehrungen verwendet werden.

Widmet euch VOLLSTÄNDIG Gott, eurem Vater, VERTRAUT Gott. Betet darum, daß ihr GOTTES Willen erfüllt in allem, was ihr versucht zu tun.

Gehet hin in Frieden und Liebe.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe."

(Ende der Botschaft vom 13.5.1999 )


Phoenix, Arizona, USA 11. Mai 1999

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt mit einer besonderen Bitte:

Ich komme um euch zu bitten, das "Divine Mercy Chaplet" zu beten, wie ich euch zuvor gebeten habe, um 15:00 Uhr Kosovo Zeit, um Frieden in dieser Region. Bitte stellt eure Zeit daraufhin um. Ich sage euch, eure Führer SPRECHEN vom Frieden, werden aber auf keine Vorschläge eingehen. Sie wollen alles oder nichts. Dies könnte euch in den dritten Weltkrieg führen. Betet, Betet, BETET!!!

Meine Kinder, meine Tochter ( Patrica Mundorf) hat mich nach dem Willen Gottes gefragt. Viele meiner Kinder bitten um Einsicht in dieses Gebiet. Ihr, meine Kinder, habt euren eigenen Willen, euch gegeben von Gott, dem Vater. Ihr, als Menschen habt euren Willen, der sich vom Willen Gottes unterscheidet. Ihr könnt Gottes Willen tun, aber, meine Kinder, Gott wird euch niemals seinen Willen aufzwingen. Ihr seid als Menschen mit Sünde geboren, daher könnt ihr niemals Gottes Willen vollständig erfüllen.

Es gab seit dem Tod des letzten Apostels noch nie eine neue (öffentliche) Offenbarung, noch wird es jemals eine geben. Jesus richtete an seine Apostel seine letzten Worte. Wenn Jesus wiederkommt, um unter euch zu wandeln, wird er euch neue Offenbarungen geben, um euch die Wege des Vaters zu lehren.

Meine Kinder, ich bitte euch, beachtet die Gesetze und die Lehre der römischen Kirche. In der Welt gibt es viel Böses, das darauf aus ist Verwirrung in meiner Kirche zu stiften. Bitte, meine Kinder, folgt der Lehre eurer Kirche und ihren Gesetzen in jeder Hinsicht. Diese Gesetze bestehen seit erdenklichen Zeiten. Ich bitte euch auch, meinen Priestern gehorsam zu sein. Wenn ihr anzweifelt, was einige sagen mögen, dann befragt sie. Wenn ihr von ihnen keine Rechtfertigung erhaltet, redet nicht schlecht von ihnen sondern wendet euch an die Hierarchie der Kirche und stellt dort eure Fragen. Betet, Betet, BETET !!!

Bald kommt die Zeit, wenn sich meine Kirche in vielen Ländern von Rom abgespalten haben wird, da viele Priester meine Kirche zu IHRER Kirche, IHREN Gesetzen und IHREN Lehren machen wollen. Wenn diese Abtrünnigkeit da ist, müßt ihr der Kirche in Rom und ihren Lehren gehorsam sein. Betet, Betet, BETET!!

Gehet hin in Frieden und Liebe.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe.

(Ende der besonderen Botschaft vom 11.5.1999)

USEDST 9 Vormittags = GMT 2 Nachmittags = Belgrad 3 Nachmittags ( und 3 Nachmittags in Rom)

USCDST 8 Vormittags -- USWDST 7 Vormittags


Ramona, Oklahoma, USA 1. Mai 1999

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt, mit solch erfreutem Herzen zu euch, da so viele meiner lieben treuen Kinder mir sehr gehuldigt haben. Aber ich würde euch gerne darum bitten, diesen Monat allen Müttern der Welt zu widmen, allen Frauen, da viele kein Kind empfangen können. Und ich bitte euch darum, diesen Monat viel für diese Frauen zu beten, daß sie viel Kraft für ihre Zukunft finden mögen, selbst wenn sie ernsthafte Schwierigkeiten mit ihren Kindern ( oder ihrem Kinderwunsch ) haben. Vielen Frauen bleibt dieses Privileg verwehrt, wisst aber, daß Gott euch andere Gnaden erweisen wird.

Heute möchte ich euch für all eure Gebete und Andachten für den Konflikt im Kosovo danken. Bitte, meine Kinder, betet auch weiterhin für ein baldiges friedliches Ende. Diese Machthaber bedürfen so vieler Gebete, da sie voller Stolz sind. Betet, Betet, BETET!!!

Ich liebe euch alle so sehr, meine Kinder, und möchte, daß ihr die Liebe kennen lernt, lebt und weitergebt. Wenn ihr die Liebe zu eurer Priorität macht, werden euch alle anderen Gnaden zukommen. LIEBE KANN KRIEGE BEENDEN.

Ich bitte euch zu beten, lernen zu lieben, Gott anzuflehen, daß er gestatten möge, daß ihr das Wunder uneingeschränkter Liebe erfahrt, Liebe, wie sie der Vater für seine Kinder empfindet.

Meine Kinder, ich habe euch viele Warnungen für das, was euch bevorsteht, gegeben. Ich mache dies, weil ich euch liebe, und die Ereignisse werden schnell über euch kommen. Ich habe euch gebeten, zu beten, zu opfern, zur Kirche zu gehen, die Messe zu besuchen, euer Abendmahl zu empfangen und zur Beichte zu gehen. Tut dies in Gedächtnis an Gott, da er allein euch vor dem, was kommen wird, bewahren kann.

Ich habe zu euch gesprochen wegen sicherer Zufluchtsorte und habe meine Tochter, Patricia Mundorf, ausgesandt, um einige dieser Objekte diesem Zweck zu widmen und um euch bezüglich sicherer Zufluchtsorte zu unterweisen. Dies sage ich euch: betet, Betet, BETET, da es viele Menschen gibt, die nicht zu Jesus gehören und die versuchen, euch einzureden, sie hätten einen sicheren Zufluchtsort. Glaubt nicht allen, da viele von ihnen euch nur gegen Entgelt bei sich aufnehmen wollen. Dies ist UNRECHT. Ich habe meine Tochter angewiesen, daß dies UNENTGELTLICH geschehen muss. Ich bitte euch, euch mit ihr in Verbindung zu setzen, sie wird eure Fragen beantworten.

Oh, meine lieben Kinder, heute flehe ich euch um Gebete für euren Papst Johannes Paul II an, und für alle Priester, da ihr Leben vom Teufel bedroht wird. Betet, Betet, BETET!!!

Ich küsse die Kinder und segne alle Artikel.

Gehet hin in Frieden und Liebe.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe."

(Ende der Botschaft vom 1.5.1999)


Blutende Statuen:

Seit dem 20. Juni 1998 blutet aus den Augen der 2 Statuen der gesegneten Jungfrau Maria in der Wohnung ( 8608 West Heatherbrae Drive, in Phoenix, Arizona USA) der römisch katholischen Visionärin Patricia Mundorf eine noch nicht analysierte rote Flüssigkeit. Bis heute haben die Statuen über 15 mal geblutet.

Patricia bat die gesegnete Mutter um eine Erklärung dieses Phänomens.

Maria sprach: " Ich weinte blutige Tränen, wegen aller Sünden gegen meinen Sohn Jesus, wegen aller Greueltaten, die der Mensch begangen hat. Du, meine Tochter, batest um ein Wunder um die Menschen zu überzeugen, und ich habe Dir gesagt, daß sie glauben müssen. Ich weinte Tränen aus Blut auf Deinen Statuen als Zeichen für die Welt, damit sie erkennt, wie ihre Sünde ihre Mutter verletzt." (Ende der Botschaft)

Eine der Statuen hat wiederholt geblutet, an einem Tag sogar zwei mal. Am Erscheinungsort von Frau Mundorf fanden viele Heilungen statt, ebenso in den gesamten USA aufgrund der wunderwirkenden Rosenblätter. Weitere Heilungen traten nach inbrünstigem Gebet und Berührung der blutenden Statue auf. Nach Berührung der Statue erlangte ein Besucher sein Hörvermögen zurück. Jedermann ist auch weiterhin herzlich eingeladen die Statuen zu besichtigen und Aufnahmen zu machen.
Unter "http://hia.net/giftstor" in der Mundorf Website stehen 5 Fotos der blutigen Tränen unserer Gesegneten Mutter zur Verfügung.

Maria erscheint Frau Mundorf zu Hause jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr. (Der erste Samstag des Monats ist in der kath. Kirche ein besonderer Gedenktag gewidmet der Mutter Gottes.)

Die gläubige Öffentlichkeit ist eingeladen, den Schauplatz der Erscheinungen in Frau Mundorfs Garten zwischen 12:00 und 18:00 zu besuchen, AUSGENOMMEN IM MAI UND JUNI 1999, WENN SIE VERREIST SEIN WIRD. ( Sie MÜSSEN sie aber zuvor anrufen, um sicherzugehen, daß jemand zu Hause sein wird ) Ihre Adresse ist Mary's Mantle Ministries -- 8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )

Auf Wunsch steht Patricia Mundorf auch für öffentliche Vorträge zur Verügung. Einzige Voraussetzung sind zwei Rückflug- Tickets und Unterkunft für sie und ihren Mann an ihrem Ort. Ihr Mann wird eine ihrer blutenden Statuen mitbringen, die im Vortrag presentiert wird. Bitte berücksichtigen sie, daß Frau Mundorf einen rollstuhlgerechten Zugang zum Vortragsraum und zu ihrer Unterkunft benötigt, während des Vortrags sitzen muss, vorzugsweise an einem Tisch mit Mikrofon.

8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )

Die englischsprachige Broschüre 'The End Times Preparation Booklet', von unserer gesegneten Mutter diktiert, steht ab sofort den Christen, die ihren Glauben noch nicht verloren haben, zur Verfügung. Druck- und Versandkosten je Broschüre betragen US $6. Schecks sind auszustellen auf Mary's Ministries und können geschickt werden an:

ETP BOOKLET c/o Mary's Ministries P.O. Box 48274 Phoenix, AZ 85075-8274 USA

Falls Sie beim Aufbau einer heiligen Zufluchtsstätte für die übrigbleibenden Christen helfen wollen, wo auch sie willkommen sein werden, senden Sie bitte Ihre Spende an dieselbe Adresse. Bitte handeln sie BALD ! Das englischsprachige ETP Booklet steht zur Verfügung unter : hia.net/giftstor/momneeds.htm

MUTTER DER WELT Gebetsheft:

Unsere gesegnete Mutter bat Patricia Mundorf ein ( englischsprachiges ) Gebetsheft zusammenzustellen, das für ALLE ihre Kinder während dieser Endzeit gedacht ist und ein spezielles Gebet enthält das Pat von unserer gesegneten Mutter Maria erhalten hat. Es kann kostenfrei angefordert werden, zur Deckung der Druck- und Versandkosten wird um eine Donation von je US $ 2 gebeten. Das Gebetsheft DARF frei vervielfältigt und verteilt werden. Senden Sie $2 je Heft mit ihrer vollständigen Adresse an

PAMPHLET c/o Mary's Ministries P.O. Box 48274 Phoenix, AZ 85075-8274 USA

Alle Gebete dieses Heftes 'PRAYER PAMPHLET' das nach dem Wunsch unserer gesegneten Mutter den übrigbleibenden Christen zur Verwendung während der Endzeit zugedacht wurde, kann gefunden werden in : mitglied.tripod.de/treasures/PAT.HTM

Frau Patricia Mundorf lebt zur Zeit in Phoenix, Arizona, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder, inzwischen ihrerseits auch alle verheiratet. Pat erhält jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr Botschaften für die Welt,

Patricia hat in ihrem Leben viele Schicksalsschläge hinzunehmen. 1987 wurde sie Opfer eines kriminellen Anschlags, der sie mit bleibenden Hirnverletzungen zurückliess. Seit 1990 leidet sie unter ihrer Herzkrankheit, Bluthochdruck, Lungenversagen, Diabetis, ist in ständiger Behandlung und musste wiederholt operiert werden.

Pat wurde auch aufgrund fortgeschrittener Arthrose operiert und war auf eine Gehhilfe angewiesen bis die gesegnete Jungfrau Maria ihr zu Hilfe kam so daß sie wieder gehen konnte.

1995 begannen die Besuche von unserer gesegneten Mutter, die seitdem ihr Leben leitet. Nach mehrfachen Konsultationen bat Maria Pat die Nachrichten für die Öffentlichkeit freizugeben.

Patricia's Bischof hat sich weder für noch gegen ihre Botschaften ausgesprochen.

Freitag, 7 November ,1997 Maria sprach, " Meine Tochter, ich habe darum gebeten, weisse Rosen neben dem Schrein, den du zu meiner Ehre errichtet hast, anzupflanzen. Mein Sohn Jesus wird es gestatten, daß Gnade und Wunder von diesen Rosen ausgehen...."

27. April,1998 Maria sprach, " Mein Sohn Jesus wird es gestatten ' ... daß Gnade und viele Wunder jenen wiederfahren die Meine Mutter und Mich lieben und die an Gnade und Wunder glauben. "

Diese Sträucher blühen nun während des ganzen Jahres in Pats Garten...

Zeugenaussagen der Gläubigen siehe "http://mitglied.tripod.de/treasures/heilung.htm"

Für die Kranken oder jene die im Glauben wachsen möchten, die Jesus und Maria verehren sind jene wunderwirkenden Rosenblätter zur geistlichen und/oder physischen Heilung verfügbar. Bitte senden Sie einen frankierten, an sich adressierten Umschlag, Größe 4 1/8 x 9 1/2 " an:

Mary's Mantle Ministries -- Mrs. Patricia Mundorf P.O. Box 48274 Phoenix Az. 85075-8274 USA (Im Mai und Juni 1999 müssen Sie mit längeren Lieferzeiten rechnen, da Frau Mundorf in den Vereinigten Staaten unterwegs sein wird.)

Sie können auch ihre Gebetswünsche mit einer kleinen Erläuterung beifügen, so daß Pat Ihren Namen oder die Namen ihrer Freunde im Gebetsjournal festhalten kann, der unserer Mutter vorgelegt wird.

Wir heissen alle Glaubenden willkommen, die Erscheinungsstätte in Frau Mundorfs Hinterhof / Garten während der Zeit zwischen 12:00 und 18:00 zu besuchen. (Jedoch MÜSSEN Sie sie vorher anrufen, um sicherzustellen, daß jemand zu Hause ist.) Adresse:

8608 W. Heatherbrae Dr, Phoenix Az 85037 USA Tel: (602) 873-0561 ( Sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, falls niemand da ist.)

GEBETSGRUPPEN SIND WILLKOMMEN!

Bedenkenken Sie, daß jedermann, der an den Erscheinungen im Hause von Frau Mundorf, die jeden ersten und dritten Samstag im Monat stattfinden, teilnehmen möchte, oder auch nur die Erscheinungsstätte besichtigen will, im Voraus anrufen sollte, da sie verreist sein könnte. Wenn sich niemand meldet, können Sie auf ihrem Anrufbeantworter eine Mitteilung hinterlassen.


[Die Homepage] [Die Visionärin] [Die Botschaften]
[Der Schrein] [Die Links] [E-Mail]