Make your own free website on Tripod.com

Marienerscheinungen

..Kreuz ....Patricia Mundorf ....Kreuz..

Visionärin

Botschaften

2. 4. 16. Oktober 1999

Zurück zum Verzeichnis aller Botschaften


Öffentliche Vorträge

Patricia Mundorf steht auch ausserhalb des oben genannten Reiseplans für öffentliche Vorträge zur Verfügung, wenn Sie sich mit ihr in Verbindung setzen wollen. Einzige Voraussetzung sind die Erstattung der Reisekosten für sie und ihren Mann, und, wenn möglich, eine Unterkunft mit rollstuhlgerechtem Zugang . Die Mundorfs werden die Statue unserer Frau von Fatima mitbringen, die blutige Tränen aufweist.

Sie können Frau Mundorf erreichen unter : Mrs. Patricia Mundorf 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon: 316-257-3407 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )



  Liebe betende Christen:

Wie ihr wisst, hat unsere gesegnete Mutter um Hilfe für den Bau sicherer Zufluchtsstätten gebeten. Nun, heute habe ich ein solchen Ort gefunden, der vielen Menschen Unterkunft bieten kann. Dafür brauche ich eure Gebete und finanzielle Unterstützung. Ich kann dieses Objekt mit zwei grossen angrenzenden Gebäuden, Morton Gebäuden aus Metall, eine Doppelgarage, eine Garage mit Werkstatt, Hühnerstall, Waschgelegenheit, 3 Brunnen, Windmühle, Bächen, Teich, 30 Acres ( 1 Acre = 4047 qm), Bäume, eingezäuntes Weideland, ein ehemaliges Notstromaggregat, alles im guten Zustand, kaufen. Ich benötige etwa 70 Tausend Dollar, da zudem ein Abwassersystem angelegt werden muss. Erdgas steht kostenlos zur Verfügung, solange die Vorräte reichen. Engeschlossen sind ein Traktor samt Zubehör und 3 grosse Öltanks, und das für diesen Preis.

   Ich habe eine Holz / Kohle- Ofenkochgelegenheit, und werde noch 4 Holzöfen für die 2 grossen Gebäude kaufen. Ausserdem werden wir noch Feldbetten, Decken, etc. benötigen. Zur Zeit habe etwa 12 davon sowie über 100 Teller, Tassen, einige Grossküchen-Pfannen und Einzelteile, denn es werden hier viele versorgt werden müssen. Jedermann ist willkommen, jederzeit vorbeizukommen um selbst Hand anzulegen. Ich bitte nur um eure Gebete und wenn ihr etwas dafür spenden könntet, wären wir sehr glücklich darüber. Bill und ich können all dies nicht selbst finanzieren, da wir Sozialhilfe bekommen.

  Spenden können geschickt werden an Marys Mantle Ministries,  @  PatriciaMundorf   - 710  S. Purdy St.  - Lyons, Kansas 67554 USA

Ich danke euch allen sehr und weiss, dass die gesegnete Mutter euch auch danken wird ,

Gott segne euch alle, Patricia


BOTSCHAFT AN PATRICIA MUNDORF  16. Okt.1999

      Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt, zu euch, um euch zu bitten, für den Weltfrieden zu beten und zu fasten. Die aktuellen und zukünftigen Ereignisse müssen gemildert werden. Dies kann nur durch eure Gebete und euer Fasten geschehen.

   Mein Sohn Jesus begleitet mich heute. Ich liebe euch, meine Kinder.    ( Jesus spricht )

   Ich möchte, dass ihr mir euer Herz vollständig öffnet. Bewahrt mich in eurem Herzen, sprecht zu mir und ich ich werde euch zuhören euch im im Gebet antworten. Besucht mich im Tabernakel eurer Kirche wo ihr mich im heiligen Abendmahl empfangt. Meine Mutter bittet um besondere Friedensgebete und um Gebetskreise.

     Ich flehe euch an, meine Brüder und Schwestern, euch an die Gesetze meines Vaters zu halten. Seid Gott treu. Ich bitte euch auch, Rom die Treue zu halten, dem Stuhl Petri, richtet euch nach eurem Papst Johannes Paul II und den Gesetzen der Kirche, die ich euch hinterlassen habe. Seid gewiss, daß der Teufel niemals den Stuhl Petri besteigen wird. Damit schliesse ich, gehet hin in Frieden und Liebe für eure Brüder und Schwestern.

ANMERKUNG von Patricia,

  ( Während Jesus hier erschien, zeigte er mir Ereignisse aus der Zukunft, mit allerlei Stürmen und Zerstörung. Überall lagen tote Menschen und Tiere. Viele Gebäude lagen in Trümmern. Jesus sagte, daß dies bald geschehen würde, wenn nicht genügend Gebete zur Milderung gesprochen würden. )

   Ich, eure Mutter dieser Welt, komme, um euch vor diesen kommenden globalen Ereignissen zu warnen. Schon jetzt habt ihr unter vielen Überflutungen, Schlammabgängen, Hurricans, Vulkanausbrüchen und Hungersnöten zu leiden. Zukünftig werden noch viel mehr Staaten Hunger leiden müssen. Von nun an werdet ihr von einer Vielzahl an Stürmen, globalen Klimaänderungen, Nahrungs-, Wasser- und Treibstoffknappheit heimgesucht werden. Dies sage ich euch, viele meiner Kinder werden umkommen. Betet, Betet, BETET!!!

   Meine lieben Kinder, ich flehe euch an, versammelt euch im Gebet und Fasten für diese verheerenden Ereignisse, die bald eintreten werden. Viele meiner Kinder haben viel gebetet, doch es bedarf noch viel mehr, da der Untergang eurer Ära der Verherrlichung der Götter des Geldes, Sex und Macht bereits beschlossen ist. Ihr tötet Kinder im Mutterleib und verkauft die Organe dieser Babies. Wie lange noch, meint ihr, wird Gott, euer Vater, seine strafende Hand zurückhalten? Wo sind eure Augen, dass ihr nicht seht? Wo eure Ohren, dass ihr nicht hört? Wo eure Liebe, dass ihr nicht von Herzen liebt?

Betet, Betet, BETET!!!

   Dank sei euch allen, dass ihr hierhergekommen seid um meinen Sohn Jesus und mich zu besuchen. Ich segne euch alle und eure Artikel mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe.

   Ich und mein Sohn Jesus gebe euch Segen und Gnaden.

  An jenen, der Jesus nahe ist und um Heilung betet: Ich muss Ihnen sagen, dass Gott weiss, dass Sie mit Ihrem Schmerzen leiden müssen, damit auf eurer Erde Frieden hersche. Dies geschieht zusammen mit Ihrem Leben, dass Sie Jesus gewidmet haben und Ihrem Gelübde.

    Meine Kinder, ich flehe euch an, lebt in Frieden, wenn ihr betet, denn Gott hört eure Gebete. Da diese Ereignisse beginnen, betet, geht zur Beichte, empfangt das Abendmahl und lebt in Frieden. Seid frohen Mutes, denn all dies wurde euch seit langem in der Schrift prophezeit. Betet, Betet, BETET!!!

     Geht jetzt hin in Frieden und Liebe, liebt euren Nächsten so wie ihr Gott liebt. Zeigt allen, denen ihr begegnet, euer Mitgefühl, seht in ihnen meinen Sohn Jesus.

   An meine Priester: Ich flehe euch an, lehrt die Gemeinde das Gesetz Gottes und das Gesetz eurer Kirche. Lehrt sie die Kirchensakramente und bereitet euch darauf vor, dass euch viele aufsuchen werden, um die Beichte abzulegen. Dies ist unabdingbar, meine lieben Priester, redet von der Beichte und dem Abendmahl und begründet, warum diese Sakramente notwendig sind.

   Ich liebe euch alle und küsse die Kinder.

   ( Ende der Botschaft vom 16.10.1999 )

DIE ZWEI IM KAMPF VEREINTEN HERZEN.
MÖGE MARIAS MANTEL EUCH SCHÜTZEN,
PATRICIA MUNDORF

 Die Botschaften werden durch Frau Mundorfs geistlichen Berater, Fr. James Hoagland, gebilligt.


Botschaft für Trinidad an Pat Mundorf- 4. Oktober 1999

Frau Mundorf hat mir heute morgen diese Botschaft geschickt. Darauf hin bat ich sie, mir genaueres zu Trinidad und dem Datum zu schreiben. Hier ist ihre Antwort:

Man hat mich seit über einem Jahr aus Trinidad angerufen und ich habe mich diesbezüglich an die gesegnete Mutter gewendet. Heute morgen erhielt ich dann von ihr diese Botschaft.

4. Oktober 1999

     Meine Kinder aus Trinidad, ich, eure Mutter dieser Welt, komme zu euch um euch zu sagen, daß ihr zu Gottes auserwähltem Volk gehört. Jene, die Gott lieben und ihm gehorsam sind, werden vorm Zorn des Bösen in der Zukunft sicher sein.   Betet, Betet, BETET !!!

   Ich bitte euch, verehrt meinen Sohn Jesus im Tabernakel.   Tretet vor ihn, um dort eure Bittgebete zu sprechen. Viele Gnaden werden euch zuteil werden. Euch werden viele Wunder geschehen. Bitte, meine Kinder, lasst dies euren Kreuzzug für Trinidad sein. Die Anbetung des gesegneten Sakramentes.

Gehet hin in Frieden und Liebe. ICH SEGNE EUCH ALLE MIT MEINEM MÜTTERLICHEN MANTEL DER LIEBE.

( Ende der Botschaft vom 04.10.1999 )

DIE ZWEI IM KAMPF VEREINTEN HERZEN. MÖGE MARIAS MANTEL EUCH SCHÜTZEN,
PATRICIA MUNDORF


Botschaft der Mutter Maria an Patricia Mundorf 02.10.1999

   Meine lieben Kinder, heute komme ich, eure Mutter dieser Welt, zu euch wie einst in Fatima. Ich komme, um euch vor wichtigen Ereignissen zu warnen, die den Krieg an die Grenzen der Vereinigten Staaten von Amerika bringen könnten. Die "roten" Staaten parodieren jetzt um ihre Waffen, die sie auf euch, die Vereinigten Staaten von Amerika, richten könnten. Dies kann noch abgewendet werden, mit viel Gebet, Opfer und Fasten. Ein Krieg, so groß, wie in die Welt noch nicht erlebt hat, befindet sich im Entstehen. Oh, meine lieben Kinder, betet, Betet, BETET!!!

     Bitte, meine Kinder, sucht eure Brüder und Schwestern in Jesus Christus, berichtet ihnen von all dem, was ich von Gott und seiner wunderbaren Gnade erzählt habe. Lehrt meine Kinder zu beten. Viele wissen nicht, wie sie beten sollen. Ich werde meiner Tochter, Patricia Mundorf, Gebete für die Gebetskreise, um deren Gründung ich bat, geben. Auch bitte ich um einen Rosenkranz, der täglich für die Wunden meines Sohnes Jesus gesprochen werden soll. Darum bitte ich, zusammen mit eurem Gebet "Divine Mercy chaplet" für den Frieden und zur Milderung der Kriege.    Betet, Betet, BETET!!!

     Heute möchte ich euch, meine lieben Kinder, auch sehr für eure Gebete, Opfer und das Fasten danken. Ihr werdet niemals erfahren, welche furchtbaren Katastrophen gemildert wurden. Bitte, meine Kinder, verbreitet meine Botschaften unter so vielen Menschen wie möglich. Lehrt sie Jesus und ihren Nächsten zu lieben, denn allein mit der Liebe und dem Gebet könnt ihr inneren Frieden erlangen, ein liebevolles Herz, Freude, Hoffnung erreichen, Haß und Krieg überwinden.

     Auch bitte ich euch, zum Gottesdienst und zur Beichte zu gehen, und das größte Opfer dieser Welt zu empfangen, euer heiliges Abendmahl. Ladet auch andere ein, mit euch zu kommen. Bewahrt eure Seele im Zustand der Gnade. Die Zeit eurer Drangsal wird bald kommen, sollte der Krieg mit den "Roten" Ländern ausbrechen. Gott, euer Vater, der euch erschaffen hat und ein jedes seiner Kinder liebt, wird die Welt hart strafen, sollte der dritte Weltkrieg ausbrechen !!!   Betet, Betet, BETET !!!

      Erretet alle, die ihr erretten könnt, helft allen, denen ihr helfen könnt, ABER, bitte, meine Kinder, lehrt die anderen Gottes Liebe und Gnade, die ewig währt. Ich liebe euch, meine lieben Kinder. Ich danke euch, daß ihr mich heute besucht habt. Seid heute besonders gesegnet.  Für die krebskranke Frau, für die hier gebetet wird, ihre Heilung vom Krebs,  Es wurde darum gebeten, daß die Seele eines verstorbenen Freundes Ruhe finden möge. Gott hat diesen Gläubigen im Fegefeuer aufgenommen.

    Gehet hin in Frieden und Liebe. Ich schütze euch mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe.

( Ende der Botschaft vom 02.10.1999 )



Die Botschaften werden durch Frau Mundorfs geistlichen Berater, Fr. James Hoagland, gebilligt.

Patricia Mundorf wohnt jetzt in 710 S. Purdy St.  Lyons, Kansas 67554 USA.  Telefon 316-257-3407

  Die Erscheinungen unserer gesegneten Mutter sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Sie finden um 15:00 Uhr jeden ersten und dritten Samstag des Monats statt. Um 14:30 wird mit Gebeten und dem Rosenkranz begonnen.

Im Juni 1995 begannen die Besuche von unserer gesegneten Mutter. Seit Oktober 1997 veröffentlicht Pat Marias Botschaften auf Ersuchen der gesegneten Mutter.

   Am 7. November 1997 sagte Maria Pat, daß Jesus jenen, die die gesegneten Rosen aus ihrem Garten verwenden , viele Gnaden, Wunder und Heilungen schenken würde.  Wenn Sie ein Rosenblatt haben möchten, senden Sie einen an sich selbst adressierten und frankierten Umschlag an Pats obige Adresse.

 Die gesegnete Mutter bat Pat, (englischsprachige) Gebetshefte ($2.00) und das unter der Leitung der gesegneten Mutter geschriebene Heft "End times preparation booklet", ($5.00) zu drucken,   aber Sie können diese Hefte auch kostenfrei ausdrucken, wenn sie folgende Webseiten aufrufen : http://hia.net/giftstor   oder auch von Pats Website, wo sie etwas über sie und die Rosen, Gebete und den Kreuzweg mit Musik erfahren können.
Die Adresse lautet:   http://members.tripod.com/~ImmaculateHeart

      Sie können Pat unter ihrer Email Adresse erreichen: PatMun@webtv.net

   Die gesegnete Mutter bat um die Gründung von Gebetskreisen und hat Pat dafür auch Gebete übermittelt. Diese, zusammen mit einem besonderen Rosenkranz, um den Maria gebeten hat, werden bald veröffentlicht.

   Auch bat die gesegnete Mutter Pat darum, eine sichere Zuflucht in Kansas zu errichten. Es wird noch Kapital benötigt, um das Grundstück zu erwerben, Quellen zu erschliessen, Unterkünfte zu bauen, Nahrungsmittelreserven anzulegen und Decken, Mäntel, Stiefel, Kleidung, Papierprodukte und Medizin zu kaufen. Dazu kann die oben angeführte Adresse verwendet werden. Stellen Sie die Schecks aus auf "Marys Mantle Ministries" Alles, was sie beitragen können, kann helfen und jedermann wird in dieser sicheren Zufluchtsstätte willkommen geheissen.    Setzen sie sich mit Pat in Verbindung, wenn Sie weitere Informationen brauchen.

  DIE ZWEI IM KAMPF VEREINTEN HERZEN. MÖGE MARIAS MANTEL EUCH SCHÜTZEN,
PATRICIA MUNDORF


Blutende Statuen:

Seit dem 20. Juni 1998 blutet aus den Augen der 2 Statuen der gesegneten Jungfrau Maria in der Wohnung ( 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407 ) der römisch katholischen Visionärin Patricia Mundorf eine noch nicht analysierte rote Flüssigkeit. Bis heute haben die Statuen über 15 mal geblutet.

Patricia bat die gesegnete Mutter um eine Erklärung dieses Phänomens.

Maria sprach: " Ich weinte blutige Tränen, wegen aller Sünden gegen meinen Sohn Jesus, wegen aller Greueltaten, die der Mensch begangen hat. Du, meine Tochter, batest um ein Wunder um die Menschen zu überzeugen, und ich habe Dir gesagt, daß sie glauben müssen. Ich weinte Tränen aus Blut auf Deinen Statuen als Zeichen für die Welt, damit sie erkennt, wie ihre Sünde ihre Mutter verletzt." (Ende der Botschaft)

Eine der Statuen hat wiederholt geblutet, an einem Tag sogar zwei mal. Am Erscheinungsort von Frau Mundorf fanden viele Heilungen statt, ebenso in den gesamten USA aufgrund der wunderwirkenden Rosenblätter. Weitere Heilungen traten nach inbrünstigem Gebet und Berührung der blutenden Statue auf. Nach Berührung der Statue erlangte ein Besucher sein Hörvermögen zurück. Jedermann ist auch weiterhin herzlich eingeladen die Statuen zu besichtigen und Aufnahmen zu machen.
Unter "http://hia.net/giftstor" in der Mundorf Website stehen 5 Fotos der blutigen Tränen unserer Gesegneten Mutter zur Verfügung.

Maria erscheint Frau Mundorf zu Hause jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr. (Der erste Samstag des Monats ist in der kath. Kirche ein besonderer Gedenktag gewidmet der Mutter Gottes.)

Die gläubige Öffentlichkeit ist eingeladen, den Schauplatz der Erscheinungen in Frau Mundorfs Garten zwischen 12:00 und 18:00 zu besuchen. ( Sie MÜSSEN sie aber zuvor anrufen, um sicherzugehen, daß jemand zu Hause sein wird ) Ihre Adresse ist 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )

Auf Wunsch steht Patricia Mundorf auch für öffentliche Vorträge zur Verügung. Einzige Voraussetzung sind zwei Rückflug- Tickets und Unterkunft für sie und ihren Mann an ihrem Ort. Ihr Mann wird eine ihrer blutenden Statuen mitbringen, die im Vortrag presentiert wird. Bitte berücksichtigen sie, daß Frau Mundorf einen rollstuhlgerechten Zugang zum Vortragsraum und zu ihrer Unterkunft benötigt, während des Vortrags sitzen muss, vorzugsweise an einem Tisch mit Mikrofon.

710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407 (hinterlassen Sie gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter )

Die englischsprachige Broschüre 'The End Times Preparation Booklet', von unserer gesegneten Mutter diktiert, steht ab sofort den Christen, die ihren Glauben noch nicht verloren haben, zur Verfügung. Druck- und Versandkosten je Broschüre betragen US $6. Schecks sind auszustellen auf Mary's Ministries und können geschickt werden an:

ETP BOOKLET c/o Mary's Ministries 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407

Falls Sie beim Aufbau einer heiligen Zufluchtsstätte für die übrigbleibenden Christen helfen wollen, wo auch sie willkommen sein werden, senden Sie bitte Ihre Spende an dieselbe Adresse. Bitte handeln sie BALD ! Das englischsprachige ETP Booklet steht zur Verfügung unter : hia.net/giftstor/momneeds.htm

MUTTER DER WELT Gebetsheft:

Unsere gesegnete Mutter bat Patricia Mundorf ein ( englischsprachiges ) Gebetsheft zusammenzustellen, das für ALLE ihre Kinder während dieser Endzeit gedacht ist und ein spezielles Gebet enthält das Pat von unserer gesegneten Mutter Maria erhalten hat. Es kann kostenfrei angefordert werden, zur Deckung der Druck- und Versandkosten wird um eine Donation von je US $ 2 gebeten. Das Gebetsheft DARF frei vervielfältigt und verteilt werden. Senden Sie $2 je Heft mit ihrer vollständigen Adresse an

PAMPHLET c/o Mary's Ministries 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407

Alle Gebete dieses Heftes 'PRAYER PAMPHLET' das nach dem Wunsch unserer gesegneten Mutter den übrigbleibenden Christen zur Verwendung während der Endzeit zugedacht wurde, kann gefunden werden in : mitglied.tripod.de/treasures/PAT.HTM

Frau Patricia Mundorf lebt zur Zeit in Phoenix, Arizona, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder, inzwischen ihrerseits auch alle verheiratet. Pat erhält jeden ersten und dritten Samstag des Monats um 15:00 Uhr Botschaften für die Welt,

Patricia hat in ihrem Leben viele Schicksalsschläge hinzunehmen. 1987 wurde sie Opfer eines kriminellen Anschlags, der sie mit bleibenden Hirnverletzungen zurückliess. Seit 1990 leidet sie unter ihrer Herzkrankheit, Bluthochdruck, Lungenversagen, Diabetis, ist in ständiger Behandlung und musste wiederholt operiert werden.

Pat wurde auch aufgrund fortgeschrittener Arthrose operiert und war auf eine Gehhilfe angewiesen bis die gesegnete Jungfrau Maria ihr zu Hilfe kam so daß sie wieder gehen konnte.

1995 begannen die Besuche von unserer gesegneten Mutter, die seitdem ihr Leben leitet. Nach mehrfachen Konsultationen bat Maria Pat die Nachrichten für die Öffentlichkeit freizugeben.

Patricia's Bischof hat sich weder für noch gegen ihre Botschaften ausgesprochen.

Freitag, 7 November ,1997 Maria sprach, " Meine Tochter, ich habe darum gebeten, weisse Rosen neben dem Schrein, den du zu meiner Ehre errichtet hast, anzupflanzen. Mein Sohn Jesus wird es gestatten, daß Gnade und Wunder von diesen Rosen ausgehen...."

27. April,1998 Maria sprach, " Mein Sohn Jesus wird es gestatten ' ... daß Gnade und viele Wunder jenen wiederfahren die Meine Mutter und Mich lieben und die an Gnade und Wunder glauben. "

Diese Sträucher blühen nun während des ganzen Jahres in Pats Garten...

Zeugenaussagen der Gläubigen siehe "http://mitglied.tripod.de/treasures/heilung.htm"

Für die Kranken oder jene die im Glauben wachsen möchten, die Jesus und Maria verehren sind jene wunderwirkenden Rosenblätter zur geistlichen und/oder physischen Heilung verfügbar. Bitte senden Sie einen frankierten, an sich adressierten Umschlag, Größe 4 1/8 x 9 1/2 " an:

Mary's Mantle Ministries -- Mrs. Patricia Mundorf 710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407 (Im Mai und Juni 1999 müssen Sie mit längeren Lieferzeiten rechnen, da Frau Mundorf in den Vereinigten Staaten unterwegs sein wird.)

Sie können auch ihre Gebetswünsche mit einer kleinen Erläuterung beifügen, so daß Pat Ihren Namen oder die Namen ihrer Freunde im Gebetsjournal festhalten kann, der unserer Mutter vorgelegt wird.

Wir heissen alle Glaubenden willkommen, die Erscheinungsstätte in Frau Mundorfs Hinterhof / Garten während der Zeit zwischen 12:00 und 18:00 zu besuchen. (Jedoch MÜSSEN Sie sie vorher anrufen, um sicherzustellen, daß jemand zu Hause ist.) Adresse:

710 S. Purdy St, Lyons, Kansas, 67554 USA Telefon 316-257-3407 ( Sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, falls niemand da ist.)

GEBETSGRUPPEN SIND WILLKOMMEN!

Bedenkenken Sie, daß jedermann, der an den Erscheinungen im Hause von Frau Mundorf, die jeden ersten und dritten Samstag im Monat stattfinden, teilnehmen möchte, oder auch nur die Erscheinungsstätte besichtigen will, im Voraus anrufen sollte, da sie verreist sein könnte. Wenn sich niemand meldet, können Sie auf ihrem Anrufbeantworter eine Mitteilung hinterlassen.


[Die Homepage] [Die Visionärin] [Die Botschaften]
[Der Schrein] [Die Links] [E-Mail]