Make your own free website on Tripod.com

Maria mit dem Kind

Nachrichten von Patricia Mundorf .

Zurück zum Verzeichnis aller Botschaften


Neueste Nachricht

BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 31. Juli 1998

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich zu euch als eure Mutter dieser Welt. Ich bitte euch für all jene zu beten, die überall in der Welt ihren Glaubens an Jesus willen gemartert werden.

Meine Kinder, so viele unter euch suchen spirituelle Wachstum in eurer Kirche. Viele Nachtwachen und Gebetstreffen finden in und um eure Kirchen statt. Und viel mehr meiner Kinder kommen zurück zu Gott. Viele von euch haben GOTT für die Strafen, die euer Land heimgesucht haben, verantwortlich gemacht. Diese Strafen wurden durch EURE Taten, EURE Sünden hervorgerufen !

Gott braucht eure Gebete NICHT. Durch euer Gebet fügt ihr NICHTS Gottes Größe oder Güte hinzu. Für EUCH werden Gebete gesprochen. Betet, Betet, BETET !!

Meine Kinder, auf euch kommen bald viele katastrophale Ereignisse zu, diese werden euch für Gottes Kraft und Stärke die Augen öffnen. Vielleicht wird dies einige von euch Ungläubigen zu Glaubenden machen. Eure Küsten werden durch Erdbeben und Wellen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Betet, Betet, BETET !!! "

( Mutter zeigte mir, wie der Nordwesten der Vereinigten Staaten in Oregon und Washington States von einer Tsunami getroffen wurde. -P.M. )

"Es hat eine Zunahme der Vibrationsstärke des Magnetfeldes gegeben, und eure Erde spürt jetzt deren Auswirkung. Auch müßt ihr, meine Kinder, euch auf die Auswirkungen der Kriege, die sich weltweit ausbreiten, vorbereiten. Betet OFT, meine Kinder, OPFERT, daß jene Kriege mit Atom- Bio- und Chemiewaffen nicht eure Vereinigten Staaten erreichen, denn sobald irgendein Sprengkopf auf den Vereinigten Staaten einschlägt wird daraus ein WELTKRIEG. Dies kann durch VIELE Gebete abgemildert werden.

Diese Kriege beginnen in kleinen Ländern, werden aber durch größere Länder unterstützt. Gier und Stolz nehmen in diesen kleinen Ländern überhand. Eure Vereinigten Staaten könnten im kommenden Monat von Atombomben getroffen werden. Ihr müßt viel beten und opfern damit dies nicht passiert.

Lasst Gott wissen, wie sehr ihr euch SORGT, -- nicht nur um euch selbst, -- sondern für ALLE Kinder auf der ganzen Welt. Betet, Betet, BETET !!!

Meine Kinder, ich habe euch über eure Ernten dieses Sommers erzählt, daß einige reich und andere karg ausfallen würden. Meine Kinder, ihr habt Weizen im Überfluss, aber helft ihr damit euren hungernden BRÜDERN? Ich kann nicht viel Hilfe seitens der Vereinigten Staaten entdecken.

Wo ist eure LIEBE für eure Mitmenschen ? Dennoch klagt ihr, da Krieg und Dürre über euer Land kommen, '... wo ist Gottes Gerechtigkeit ?' Seht UM euch, meine Kinder !

Meine Kinder, es betrübt mich, euch so hart anfahren zu müssen, aber viele Länder sind wohlhabend aber helfen nicht meinen notleidenden Kindern.

Denkt daran, zur Beichte zu gehen und Jesus im Abendmahl zu empfangen, und SPRECHT zu ihm. Fleht Ihn um Seine Gnade an. Er liebt euch so sehr !!

Ich segne euch alle mit Meiner mütterlichen Liebe.

Gehet hin in Frieden und Liebe."


BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 24. Juli 1998

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich als Mutter dieser Welt zu euch mit frohem Herzen über alles, was meine Kinder tun, um so viele Seelen zu retten !

Meine Kinder, meine Worte gelten ALLEN Menschen der Welt, für Anhänger ALLER Religionen. Die Ereignisse von denen ich euch erzählte, wie eure Warnung, betreffen die GANZE WELT. Die Ereignisse, von denen ich euch in meinem Heft ' End Times Preparation Booklet' berichtete sind von 'unglaublicher' Tragweite, jedoch, meine Kinder, GLAUBT !!!

Es gibt NIEMANDEN auf dieser Erde, der nicht von den kommenden Ereignissen unbetroffen bliebe, -- ihr werdet Stürme, Dürren, Erdbeben, Springfluten, Monsuns und Vulkanausbrüche in ungekannten Ausmaßen sehen.

Bald werden all meine Kinder wissen, daß etwas ungewöhnliches vorgeht. ALLES, meine Kinder, vom Himmel bis in die Tiefen eurer Erde wird euch den ZORN Gottes zeigen. Betet, Betet, BETET !!!

Meine Kinder, ich FLEHE euch an, trennt euch von den Erregungen / Gefühlsregungen die euren Geist töten. BETET, meine Kinder, FLEHT euren Vater an, diesmal NICHT alles zu zerstören, da es zu viele Seelen gibt, die eure Hilfe brauchen um zu Jesus zu kommen. Wendet euch an die Menschen, erzählt ihnen von euren Evangelien und die herannahende Zeit, die über euch alle kommt; erzählt ihnen von der wahren Liebe Jesu und des Vaters. Ihre Liebe übersteht alles.

Das Einzige, was meine Kinder tun müssen, ist Gott ihr Herz zu schenken, Ihn und den Kreuztod Seines Sohnes Jesus für eure Sünden und eure Erlösung anzuerkennen. Kommt zu Jesus. Beugt euer Haupt. Bittet Jesus, euch zu vergeben.

Meine Kinder, Gott sucht nur ein aufrichtiges Herz und einen glaubenden Verstand der mit Ihm im Einklang steht. Dies wird der Anfang zur Errettung ihrer Seelen sein.

Verlasst und VERTRAUT Gott wenn ihr betet. Gott gibt euch den freien Willen. Ihr könnt euch entscheiden. Ihr werdet niemals gezwungen, an Ihn zu glauben. Ihr entscheidet euch jedes Mal, wenn ihr betet oder sündigt. Dies ist der Grund, weshalb ich euch zur Beichte und zum Abendmahl bitte.

Unterhaltet euch mit Jesus im Tabernakel oder in Anbetung. ER WARTET AUF EUCH.

Meine Kinder, ich bitte euch, für China und Russland zu beten, daß sie NICHT die Vereinigten Staaten angreifen werden, aber betet auch für die kleinen Länder. Viele warten darauf ihre Stärke zu zeigen, dies ist ihr STOLZ. Stolz ist nicht gut, insbesondere wenn man für sein stolzes Ego auf Macht aus ist.

Ich bitte ALLE meine Kinder, am 13. August 1998 die Gebete meines Rosenkranzes für Frieden, Abtreibungen und humanes Leben aufzusagen. Möge mein Rosenkranz auf der ganzen Welt gesprochen werden. Betet, Betet, BETET, meine Kinder !

Ich segne euch alle mit meinem Mütterlichen Mantel der Liebe.

Ich habe Meine Tochter ( Patricia Mundorf ) gebeten das Heft 'End Times Preparation Booklet', daß ich diktiert und für die ganze Welt bestimmt habe, fertigzustellen. Die erhaltenen Gaben werden für Meine Mission , für die Zufluchtsstätte für Gottes Kinder, um dessen Erstellung ich gebeten habe, verwendet. Spenden werden angenommen.

Gehet hin in Frieden und Liebe."

(Ende der Nachricht)


Die englischsprachige Broschüre 'The End Times Preparation Booklet', von unserer gesegneten Mutter diktiert, wird ab 8.August 1998 erhältlich sein. Druck- und Versandkosten je Broschüre beträgt US $6. Sie können die Kosten erstatten an:

Patricia Mundorf P.O. Box 48274 Phoenix, AZ 85075 - 8274 USA

Falls Sie beim Aufbau einer heiligen Zufluchtsstätte für die übrigbleibenden Christen helfen wollen, wo auch sie willkommen sein werden, senden Sie bitte Ihre Spende an dieselbe Adresse. Bitte handeln sie BALD !


BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 17. Juli 1998

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, ich, eure Mutter dieser Welt komme heute mit viel Dankbarkeit für all eure Gebete und Opfer zu euch. Ihr tut gut daran, meine Kinder, die ihr Gottes Willen befolgt. MEHR meiner Kinder müssen lernen, ihr Leben völlig Gott zu widmen. WARUM ist dies so schwierig ?

Wenn ihr euren Vater um das bittet, was ihr braucht und euch wünscht, macht ihr Ihn sehr glücklich. Ich habe euch gesagt, er wartet darauf, daß ihr ihn BITTET, meine Kinder. Denkt daran, daß euch Gott nicht alles gewährt, worum ihr ihn bittet; Er hat dafür seine Gründe, die ihr vielleicht zur Zeit noch nicht versteht, aber VERTRAUT in Gott.

Denkt daran, meine Kinder, wenn ihr Gott um etwas bittet, bittet ihn auch, daß dies SEIN Wille und nicht EUER eigender Wille sei.

Meine lieben Kinder, ich möchte euch auch fragen, wann ihr zuletzt Zeit mit der Bewunderung Jesu verbracht habt ? Wie viele meiner Kinder setzten sich zu meinem Sohn Jesus während er im Tabernakel ist ? Ihr wisst, daß ihr Jesus jederzeit besuchen könnt, warum also bleiben so viele fern ?

Betet, Betet, BETET, meine Kinder ! Nehmt eure Familien nicht nur zur Messe mit, sondern auch um Jesus zu besuchen. Lehrt eure Kinder von Jesus und Seiner großen Liebe für all Seine Brüder und Schwestern. Lehrt eure Kinder, WIE sie Jesus in Anbetung oder im Tabernakel ansprechen können. Sprecht zu Jesus wie zu einem Freund. Ist Er NICHT euer bester Freund ?

Wenn sie ihre Kirchen betreten, vergessen viele meiner Kinder daß Jesus im Tabernakel IST, und zeigen keinen Respekt. Eltern, Lehrer, Priester, LEHRT meine Kinder den Respekt den sie haben sollten, wenn sie ihre Kirchen betreten und und sagt ihnen WARUM sie Respekt zeigen sollten. Ich bitte euch herauszufinden, WARUM viele meiner Kirchen Jesus nicht jederzeit im Tabernakel haben. Fragt euren Priester, wenn dies auf eure Kirche zutrifft und versucht dies zu ändern !!

Demütigt euch, meine Kinder. Seid wie kleine Kinder wenn ihr betet und Jesus in eurem Alltag verehrt. Wenn ihr Entscheidungen treffen müßt, bittet Jesus um Seine Hilfe und fragt euch immer, wie Jesus in dieser Situation handeln würde.

Ich bitte euch, euer Leben wie Jesus zu führen, -- Liebe und Freundlichkeit euren Feinden, Nächsten und Arbeitskollegen gegenüber, -- BETET für sie. Teilt mit jemandem in Not.

Ich habe euch viele Male gebeten, für die Verhinderung von Kriegen und Mißverständnissen zu beten. Heute bitte ich euch wieder, oft für eure kleineren Länder zu beten, die sich minderwertig fühlen, aber mit Atom- , Bio- und Chemiewaffen anfangen, sich wie eine Supermacht zu fühlen. Diese kleinen Länder haben Angst, ihr Eigentum zu verlieren und werden JETZT auf andere schiessen, sobald sie sich angegriffen fühlen.

Betet, Betet, BETET, meine Kinder, da viele der Supermächte einschreiten und versuchen werden, ihren Willen diesen kleineren Ländern aufzuzwingen.

Meine Kinder der Vereinigten Staaten, SEIT VORGEWART:

Unter euch gibt es viel Aufruhr in China und Russland. Beide Länder täuschen eure Politiker. Eure Regierung erzählt euch NICHT, was ihr wissen müßt.

Bitte, meine Kinder, DIE ZEIT IST GEKOMMEN, daß ihr euch Wasservorräte und Blechkonserven zulegt, denn ich sage euch, wenn ihr nicht meine Worte beachtet und für die Linderung dieser Verhältnisse betet, greät euer Land in furchtbare Schwierigkeiten.

Zuerst werden eure Trinkwasserreserven in Mitleidenschaft gezogen, dies ist bereits auf eurem Boden der Fall. Eure wichtigsten Finanzinstitute und Regierungsbehörden werden folgen. Dies wurde bereits in Gang gesetzt.

Betet, Betet, BETET !! Opfert und fastet, denn die Vereinigten Staaten brauchen GROSSE Linderung. Die Pläne sind bereits fertig !!

Gehet hin in Frieden und Liebe unter euren Brüdern und Schwestern.

Ich segne euch alle mit meinem mütterlichen Mantel der Liebe."


BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 14. Juli 1998

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich zu euch als Mutter dieser Welt. Ich verlange, daß ihr euch an meine Bitten erinnert, die ich in Fatima formuliert habe. Zu jener Zeit erschien ich drei Kindern, ihr Land hat viele Kirchenschliessungen erfahren und viele Leute hatten Angst, ihre religiöse Meinung zu äussern. Dies ist auch jetzt in vielen Ländern der Fall. Betet, Betet, BETET !

Der Friedensengel gab den Kindern damals ein Gebet, bevor ich zu den Kindern kam. Ich bitte euch, meine Kinder, erinnert euch an diese Gebet und wiederholt es täglich.:

Mein Gott, ich glaube, ich verehre, ich hoffe auf Dich, und ich liebe Dich. Ich bitte Dich um Vergebung für jene, die nicht glauben, die nicht anbeten, die nicht hoffen und Dich nicht lieben.

Meine Kinder, der Teufel ist sehr schlau. Er ist in eure Kirche eingedrungen. Betet viel für Europa, um ihr Herz zu Gott zu bekehren, weg von der weltlichen Liebe, die sie jetzt haben.

Gross ist der Rückgang an Pfarrern, an Treue und ihrem Glauben an Gott. Betet, Betet, BETET !

Bittet Gott um die Kraft, Seinen Willen zu tun und um die Bekehrung Europas. Oh, meine Kinder, es gibt so viel Abtrünnigkeit in der europäischen Kirche, und dies tritt auch in den Vereinigten Staaten auf. Viele eurer Bischöfe wollen ihre Kirchen durch Änderungen, die NICHT mit Rom übereinstimmen, 'amerikanisieren'. Bitte, meine Kinder, BETET für eine Umkehr der Herzen.

Geht nun, in Frieden und Liebe.

Ich gebe euch allen meinen mütterlichen Segen."

(Ende der Nachricht )


BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 10. Juli 1998

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, heute komme ich als eure Mutter dieser Welt zu euch, und um euch vor den zur Zeit stattfindenen Kriegen zu warnen. Eure Regierungen der Vereinigten Staaten, Russlands und Chinas haben ihre Pläne für die kleinen Länder, in denen Aufruhr herrscht. Bitte, meine Kinder, betet VIEL für diese Länder; die meisten wissen nicht, daß sie wie Schachfiguren herummanövriert werden.

Heute möchte ich, daß ihr eurer Sakramente gedenkt, die Beichte und das Abendmahl so oft wie möglich empfangt. Empfangt Körper, Blut, Seele und Göttlichkeit meines Sohnes. Merkt ihr nicht, wie sehr euch mein Sohn Jesus liebt, meine Kinder ? Betet, Betet, BETET!

Ich möchte euch auch mehr über das Gebet lehren. Sie können jederzeit gesprochen werden. Am besten an ungestörten Orten ohne Ablenkung. Der Teufel will nicht, daß ihr betet und euch mit Gott unterhaltet. So wird er auf vielfache Art versuchen, euch zu stören. Wenn ihr viele Störungen habt, ist es weise, an das Gebet eures Erzengels St. Michael, das euch gegen das Böse hilft, zu denken.

Bittet euren Vater um Hilfe wenn ihr ihn braucht. Er ist immer da und wartet auf eure Bitten. Zu viele bitten andere zu beten und vergessen, ihren Vater zu bitten.

Ich danke euch allen, meine Kinder, für eure Gebete und Opfer. Ihr habt mit euren Gebeten viele Seelen gerettet. Viele hartherzige Menschen haben sich erweichen lassen und haben Jesus in ihr Herz gelassen.

Bitte, meine Kinder, bedenkt in euren Gebeten all die verlorenen Seelen, die am MEISTEN Hilfe benötigen !

Heute bitte ich euch, der Familien zu gedenken. Der Familienzusammenhalt im Gebet und während der Messe gefällt eurem Himmlichen Vater. Ich, als Mutter, kenne den Sinn des Familiengebetes. Schaltet Fernseher und elektronische Spiele ab und konzentriert euch auf Jesus und eurer Familienleben. Betet für den Schut eurer Kinder. Sprecht in der Familie gemeinsam den Rosenkranz.

Auch bitte ich euch um dies: Tut täglich jemanden etwas Gutes, -- selbst, wenn es ein Lächeln ist für jemanden, der verletzend ist. BETET für sie. Tut dies im Gedächtnis für meinen Sohn Jesus.

Gehet hin in Frieden und Liebe.

Ich segne euch alle mit meiner mütterlichen Liebe."

(Ende der Nachricht vom 10.7.1998)


BOTSCHAFTEN AN FRAU PATRICIA MUNDORF - 4. Juli 1998

NEUSTER BERICHT: Eine der Statuen hat jetzt 9 Mal geblutet, allein heute 2 Mal, aus dem rechten Auge. Viele Heillungen haben stattgefunden am Erscheinungsort der Mundorfs und in den gesamten USA durch die wundersamen Rosenblätter. Heilungen traten nach inbrünstigem Gebet und Berührung der blutenden Statue auf. Nach Berührung der Statue erlangte ein Besucher sein Hörvermögen zurück. Jedermann ist auch weiterhin herzlich eingeladen die Statuen zu besichtigen und Aufnahmen zu machen. Wir werden auch Fotos ins Internet stellen und alle im Verteiler benachrichtigen, sobald sie entwickelt sind.

Phoenix, Arizona, USA Samstag, 4. Juli 1998

( Feier zur Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung )

Maria sprach: "Meine lieben Kinder, ich, die Mutter dieser Welt, komme heute, wo ihr eure Religions- und Redefreiheit in Amerika feiert, zu euch. Ich bitte euch, viel für die Länder, die diese Freiheiten nicht haben, zu beten. Viele meiner Kinder werden wegen ihrer Religion verfolgt, weil sie an Meinen Sohn Jesus glauben. Priester und Bischöfe werden ins Gefängnis geworfen, weil sie ihre Religion ausüben.

Meine Tochter, Du fragst mich, warum ich heute blute ( die Marienstatue ) Dies ist für all das Blut, daß in allen Ländern der Welt vergossen wird. So viele unschuldige Kinder werden ermordet. Betet, Betet, BETET !!

Sprecht täglich euren Rosenkranz wenn ihr für alle Nationen betet. Weltweit treffen sich die machthabenden Politiker und bemühen sich um Friedensgespräche. Ich bitte euch zu fasten, wenn ihr könnt, und ihr könnt euch auch von anderen Dingen, als dem Essen, enthalten. Diese Länder wähnen sich zur Zeit im Frieden, aber ich sage euch, DIES IST EIN FALSCHER FRIEDE. Viele sind Teufel, die gegen andere Länder Krieg führen wollen, ihrer stolzen Absichten wegen.

Diese Woche bitte ich um besondere Gebete für Israel. Bitte, meine Kinder, denkt an dieses Land, da es versucht, den Frieden zu bewahren.

Denkt an eure Sakramente der Beichte und des Abendmahles. Meine Kinder, viele zweifeln an, das mein Sohn Jesus in eurem heiligen Abendmahl ist und möchten euch auch davon überzeugen. Bitte meine Kinder, betet, daß dieses Übel nicht in eurer Kirche überhand nimmt. Mein Sohn Jesus gab euch die Kirche, und sie wird 'Mutter Kirche' genannt, aber dies wurde für euch getan, dies ist eure Kirche.

Gehet hin in Frieden und Liebe und ich segne euch alle mit meiner mütterlichen Liebe.

Seit frohen Mutes, meine Kinder."

(Ende der Nachricht vom 4.7.1998 )


MUTTER DER WELT Gebetsheft

Unsere gesegnete Mutter bat Patricia Mundorf ein ( englischsprachiges ) Gebetsheft zusammenzustellen, das für ALLE ihre Kinder während dieser Endzeit gedacht ist und ein spezielles Gebet enthält das Pat von unserer gesegneten Mutter Maria erhalten hat. Es kann frei angefordert werden. Beiträge werden angenommen, um Unkosten für Papier, Druck und Versand zu decken, sind aber NICHT Pflicht. Das Gebetsheft DARF frei vervielfältigt und verteilt werden. Schicken Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an:

Mrs. Patricia Mundorf P.O,Box 48274 Phoenix Az. 85075-8274 USA. Oder schicken Sie Namen und Adresse per EMAIL an njkoti@nji.com mit dem Wort PAMPHLET im "Subject:" Feld.


[Die Homepage] [Die Visionärin] [Die Botschaften]
[Der Schrein] [Die Links] [E-Mail]