Make your own free website on Tripod.com

Die Homepage Die Visionärin Die Botschaften Der Schrein Die Links E-Mail
Die Botschaften


BOTSCHAFTEN VON MARIA AN PATRICIA MUNDORF
[ zurückblättern | weiterblättern ]

[ 7. Nov 1997 | 14. Nov 1997 | 18. Nov 1997 | 21. Nov 1997 ]


7. NOVEMBER 1997

Maria sprach, "Mein Kind, ich komme zu Dir in Liebe und Frieden. Mein Sohn Jesus empfindet so viel Liebe und Mitgefühl für die ganze Welt, aber es verletzt Sein Herz, soviel Sünde zu sehen.

Ich komme heute, um ALL meine Kinder zu bitten, wegen der Kriese eures Heiligen Glaubens zu beten. Wir sehen verlassene Kirchen, Beichtstühle, Priesterseminare, Klöster und Konflikte in euren Kirchen, -- Es gibt so viel Verwirrung und Sünde !

Sünden MÜSSEN vergeben und gesühnt werden. Ich bitte euch, ein mal die Woche auf Fleisch zu verzichten, um Gottes Willen zu tun.

Als Jesus zu seinen Zwölf sprach, sagte Er ihnen, daß wen auch immer sie von ihren Sünden lossprechen würden, auch im Himmel losgesprochen sei und wen auch immer sie auf Erden binden würden, auch im Himmel gebunden sei. Das, meine Kinder, wurde an all eure heiligen Priester weitergegeben, von Petrus an, durch alle Zeitalter der Menschheit.

Ich bitte euch um Frieden und daß ihr euren Nächsten liebt und vergebt und für die betet, die ungeborenen Kindern, die täglich ermordet werden, das Leben nehmen. Betet auch, meine Kinder, für jene Seelen, die sich selbst ihr Leben genommen haben und für jene, die ihnen dabei behilflich waren.

Ihr müßt euch bessern und Vergebung und Sühne für all eure Sünden suchen. Dadurch könnt ihr um die Gunst des Himmels ringen, vom Heiligen Herzen Jesu und meinem Unbeflecktem Herzen. Weisse Rose

Meine Tochter, ich bat darum, daß um meinen Schrein, den Du aus Hingabe zu mir errichtet hast, weisse Rosen gepflanzt werden. Mein Sohn Jesus wird wird gestatten, daß viel Gutes und Heillungen von jenen Rosen für jene, die sich Jesu Herz und meinem Unbefleckten Herzen weihen, ausgehen werden.

Seht in Pat's Garten   

Betet, Betet, BETET, meine Kinder !

Ich werde in einer Woche wiederkommen ( 14. Nov) und dann werde ich am ersten Samstag jeden Monats erscheinen."


14. NOVEMBER 1997

Maria sprach, "Meine liebsten Kinder, Jesus und ich möchten euch für eure Gebete und eure Hingabe danken. Meine Kinder, materielle Dinge dieser Welt werden euch nicht in den Himmel bringen. Die Gunst des Himmels solltet ihr suchen. Bittet NICHT um materiellen Reichtum....

Betet, Betet, BETET, für euren Papst und all seine Heiligen, da ihnen nächstes Jahr viele Prüfungen bevorstehen, während sie versuchen, viele Seelen zu retten. Euer Papst Johannes Paul, der Unseren Herzen teuer ist, wird VIELE Gebete brauchen.

Kinder, seid nicht darüber besorgt, wenn sich Gott entschliesst, eurer Welt wie ihr sie kennt, ein Ende zu bereiten. Lebt euer Leben vollkommen nach Gottes Willen, und ihr werdet wissen, wann die Zeit kommen wird, in der ihr Gott sehen werdet.

Ich werde euch wieder Freitags erscheinen; ich werde meine Botschaften an die WELT in eurer Heiligen Kirche ( St. Augustine's ), wo ihr Jesus dient, am ersten Samstag jeden Monats, nach eurer Messe und euren Gebeten richten.

Bitte sprecht nach eurer Messe den Rosenkranz und ich werde euch dann mit meiner Botschaft besuchen. Seid gesegnet, Meine Kinder.

[ Dann fragte Pat Mundorf , "Wird Friede herrschen in der Welt ?" ]

Maria antwortete: " Es wird in eurer Welt Friede sein, wenn ALLE all das, was mein Sohn liebt und was Gott schuf zu schätzen wissen und lieben."

[ Dann fragte Pat bezüglich der Anweisung, für Maria Rosen um ihren Schrein im Garten anzupflanzen. ]

Maria antwortete, "Von den weissen Rosen und der Statue werden Gnaden und viele Wunder durch meinen Sohn Jesus ausgehen. Er lässt dies zu.

Betet, Betet, BETET, meine Kinder, für alle die, die sündigen. Ihr dürft NICHT WEITER sündigen, ihr müsst euch von aller Sünde befreien. Ich möchte, daß eure Herzen dem Heiligen Herzen Jesu und meinem Unbeflecktem Herzen geweiht sind. DIES WIRD DER ERSTE SCHRITT ZUM FRIEDEN IN EURER WELT SEIN."


18. NOVEMBER 1997

Maria sprach, "Kinder, heute, wo ich zu euch komme, bitte ich um Gebete zur Bekehrung der Sünder. Mein Herz und das meines Sohnes ist durchbohrt von euren Sünden. Ihr verspottet eure Lehre, weshalb sich auch viele Seelen gegen Gott auflehnen.

Ich ersuche euch, Gott zu LIEBEN. Dankt Ihm im Gebet für all eure Heilungen von Schmerz und Sünde.

Ihr mißbraucht Gottes Gesetze. Er IST ein gnädiger Gott, ein liebender Gott, -- trotzdem ist er ein wütender Gott all euren Mißbrauchs wegen, meine Kinder.

Wenn ihr eure Sünden beichtet, muß dies aus eurem Herzen geschehen. Ihr könnt Gott nicht anlügen.

Eure Endzeit rückt näher, meine Kinder. Wenn euch eure Sünden gezeigt werden, werdet ihr wissen, daß die ZEIT gekommen ist. Seid vorbereitet, meine Kinder, denn die Zeit ist nahe.

Eure Welt ist in grosser Gefahr, meine Kinder, ich komme als Mutter um euch auf die Zukunft vorzubereiten. Jesus und ich danken euch für euer Vertrauen in meine Worte, für euere Gebete und eure Liebe.

Nochmals bitte ich meine Kinder, ihr Herz unseren Herzen zu weihen, auf das viele Seelen gerettet werden mögen.

Betet für euren Papst Johannes Paul, da er viele Gebete braucht; denkt an eure Priester, sie brauchen eure Gebete, Vertrauen und Liebe.

Am ( nächsten ) ersten Samstag ( 6. Dez. ) werde ich Dir in Deiner Kirche erscheinen und weitere Anweisungen geben, mein Kind. Ich bitte darum, daß du diese Botschaften an die ganze Welt weiterleitest. Sie sind dringend ! "


21. NOVEMBER 1997

Maria sprach, "Meine lieben Kinder, betet, Betet, BETET ! Dieses Mal komme ich, um für Gebete für euer Land zu bitten. Es gibt zu viel Stolz, und dieser Stolz steht dem Gebet und eurem Glauben im Wege. Viele befürchten, verspottet zu werden, wenn sie dabei gesehen werden, wie sie meinen Rosenkranz beten.

Meine Kinder, fürchtet euch NICHT vor Gott, da er ein gütiger Gott ist, ein liebender, freundlicher Gott. - Alles, was er möchte, ist euer Herz.

Viele verlassen ihre Kirchen, wegen des Aufruhrs, der in ihnen herrscht. Betet für die Lösung der Probleme der Kirchen und daß die Kinder zu ihrem Glauben zurückkehren.- Meine Kinder, kennt ihr die wahre Bedeutung des Glaubens ? Er ist Hoffnung, Liebe und VERTRAUEN in Gott !

Ihr müßt euer Herz Unseren Herzen, dem Heiligen Herz Jesu und meinem Unbeflecktem Herzen, weihen.

BETET, meine Kinder, daß der WAHRE Glaube in euch und in eure Kirchen zuückkehrt.

Es kursieren Spekulationen über die Endzeit. JA, sie kommt TATSÄCHLICH. Wir wissen nicht, wann, aber ihr müßt TÄGLICH darauf vorbereitet sein. Vertraut euch völlig Jesus an, und erzählt allen von euren heiligen Sakramenten und den Traditionen, die verworfen wurden.

Ich bitte euch, meine Kinder, umzukehren, -- betet, beichtet eure Sünden und tut Buße. Wenn ihr Buße tut, solltet ihr nicht mit euren Freunden und Nächsten darüber reden; büßt von HERZEN, und dankt Gott immer und für alles.

Jesus und ich danken euch für eure Gebete und Opfer. Viele werden bekehrt und bereits verlorene Kinder kommen zurück, um meinen Sohn und Seine Kirche zu lieben.

Meine Tochter, ich werde alle an meinen Sohn Jesus gerichteten Gebete deines Journals mitnehmen.

Ja, meine Kinder, ich werde alle Artikel, die ihr mir vorlegt, segnen. Aber ich bitte euch, sie auch durch eure Priester segnen zu lassen.

Vielen Dank meine Kinder."

Zurück zum Seitenanfang


[Die Homepage] [Die Visionärin] [Die Botschaften]
[Der Schrein] [Die Links] [E-Mail]